Wir informieren Sie!
Wir liefern Ihnen Hintergrundinformationen zu den aktuellen Marktgeschehnissen im Rohöl- und Heizölgeschäft. So erhalten Sie eine transparente Übersicht über Preisentwicklung und Qualität.
Tagesinfo 22. September 2021
Nachdem die Preise letzte Woche kontinuerlich gestiegen sind, hat sich die Situation an der Börse in London gestern wieder stabilisiert. Die "Evergrande"-Krise drückt auch auf den Oelmarkt. Dennoch hat die Oel-Börse in NY gestern Abend höher geschlossen, weil die Versorgungslage in den USA knapp sei und die API-Bestandeszahlen insbesondere beim Rohöl tief sind.  Sollten die Bestandeszahlen des DOE heute Abend bestätigt werden, dürften die Oelnotierungen weiter steigen. 

Aber Achtung!:  Nachdem unser Bundesamt kürzlich beschlossen hat, dass die C02-Abgabe auf den 1.1.2022 nochmals     Fr. 6.85 pro 100 Liter, inkl. MwSt. erhöht wird, kann davon ausgegangen werden, dass die Inlandpreise sicher im Spätherbst steigen werden. 
Dank günstigen Rheinfrachten und stabilem $-Kurs haben wir nach wie vor vernünftige Inlandpreise.
Es wird empfohlen, kleinere Preisreduktionen zum Kaufe zu nutzen!